Projekte

Designerunterwäsche von k.triny* und mehr.

Flower Collector mit Designerunterwäsche von k.triny*
Der Musikvideodreh der Band “Quiet Lane“ mit dem Titel FLOWER COLLECTOR. Alle Blumen waren in Designerunterwäsche von k.triny*lingerie gekleidet. Helle Farben umschmeichelten die wunderschönen Körper der jungen Frauen. Dezent doch mit Accenten durch Schleifen in den passenden Farbtönen bildeten diese Reihe an passender Wäsche. Creme mit Pastell reduziert sich auf das Wichtigste. Den Sitz der Designerwäsche. Ohne zu schummeln treten die Bügel-BHs in zarten Viskose-Materialien auf.

Der „düstere“ Charakter des Sets und der Handlung ist packend und mitreißend. Gänsehaut gepaart mit den klangvollen Stimmen von Quiet Lane. Dazu handgefertigte Designerunterwäsche von k.triny* Der Song ist harmonisch und entwickelt sich zum Ohrwurm. Enjoi!

Band: Quiet Lane

Directors of Photography: Simon Fleck, Matthias Sacha

Produktion : WALLSIDE RECORDS

Projektleitung/Produzentin/Casting: Nadja Weber

Fotografie: Mike Wahrlich und Thomas Rossi

MakeUP: Kirsten Franz, Mareile Kost

Designerunterwäsche: k.triny* Lingerie

Models: Vera B., Andrea F., Pascal K., Undine K., Nadja M., Valerie Natascha N., Midori N., Mia N., Olga S., Lea S., Lukas Z., Veronica Z.

Designerunterwäsche für “Anonymus”

Rüdiger Schestag (2012)

Diese Dessous Kollektion ist allerdings nicht für die anonymen Wäscheträger. Sondern für solche mit Geschmack und ein klares Statement für Designerunterwäsche, die passt und sich anfühlt wie eine zweite Haut.

Rüdiger Schestag, Doppel- und Langzeitbelichtung der Designerunterwäsche von k.triny*

Ein gute Freund und langjähriger Begleiter ist der Fotograf Rüdiger Schestag. Bereits seit der ersten Designerunterwäsche Kollektion ist er an meiner Seite und ich möchte ihn nicht missen. Mittlerweile lebt der begnadete Fotograf in Berlin. Unter www.ruediger-schestag.de stellt er sein Können unter Beweis.

Dieses Shooting ist eine Reihe aus k.triny*s frühen Anfängen (2010). Inzwischen hat sich nicht nur meine sondern auch die Arbeitsweise von Rüdiger weiterentwickelt. Dennoch mag ich diese Fotostrecke. Sowohl Herangehensweise an das Thema des Doppelblitz als auch die “freche” junge Frau vor der Kamera. Aus diesem Grund möchte ich euch diese Fotos nicht länger vorenthalten. Übrigens findest du viele Unterhemden und Slips in meinem Webshop.

Shootings und Ideen wie diese, schauen manchmal in meinen Arbeitsalltag herein. Sie sind wie kleine Kinder. Unerwartet, experimentell und alles andere als langweilig. Auch öffnen sie meine Augen und mein Hirn. Damit ich nie verlerne andere Blickwinkel einzunehmen. Damit Designerwäsche eben solche bleibt.

In Gedenken

an einen tollen Fotografen und was noch viel wichtiger ist – am meinen guten Freund. “H.D.”- diese Beschreibung wird dir nicht im entferntesten gerecht <3

Du hast die beiden toll in Szene gesetzt.